So entlüftest du eine Magura MT Bremse

Von Zeit zu Zeit müssen Bremsen entlüftet werden, um gleichbleibende Performance zu bieten. Welche Schritte du zum Entlüften deiner Magura MT5, MT7 usw. gehen musst, liest du in diesem Artikel.

Zum Entlüften benötigst du folgende Werkzeuge:

  • Magura Entlüftungskit. Alternativ gehen auch zwei Spritzen (eine benötigt ein Loch, welches du dir selbst reinbohren kannst)
  • Anschlussadapter für den Bremssattel
  • Die Magura Transportsicherungen
  • Royal Blood Mineralöl
  • Inbusschlüssel
  • Torx 25
  • 8mm Maulschlüssel

Magura MT Entlüften

Nach dem das Werkzeug vorbereitet ist löst du mit einem Torx 25 die Schellen des Bremshebel und fixierst diesen in einer waagerechten Position, so dass die Entlüftungsschraube den höchsten Punkt des System darstellt. Falls du eine Druckpunktverstellung hast drehe diese in die Ausgangsposition. Damit die Bremsbeläge kein Öl abbekommen demontierst du den Bremssattel mit einem Torx oder Imbusschlüssel. Nun werden die Halterungsschrauben der Beläge gelöst und entnommen. Die Bremsbeläge ziehst du raus und legst diese zur Seite. Die Bremskolben werden zurückgedrückt und die Transportsicherung eingesetzt. Andernfalls könnten sich beim Entlüften die Bremskolben rausdrücken. Damit die Sicherung nicht rausfällt setzt du die Halteschrauben wieder ein.

Nachdem die Vorbereitungen getroffen sind kannst du die Bremsflüssigkeit in die Spritze ohne Loch aufziehen. Nun wird das Bremssystem geöffnet. Dazu hälst du den Bremssattel höher, als den Bremsgriff damit kein Mineralöl austritt und löst die Schraube mit einem Torx 25. Nun wird die vorbereitete Spritze mit dem Anschlussadapter angeschraubt und mit einem 8mm Maulschlüssel festgezogen. Den Bremssattel kannst du nun hängen lassen und dich dem Bremsgriff zuwenden. Zuerst ziehst du den Spritzenkolben bis über die Bohröffnung. Nun löst und entfernst du die Schraube am Bremsgriff und steckst die Spritze ein. Nun beginnt der eigentliche Entflüftungs- bzw. Befüllungsvorgang. Hierzu hebst du den Bremssattel senkrecht und drückst mit der Spritze Mineralöl ins System. Die obere Spritze wird nun mit austretendem Mineralöl geflutet. Nun ziehst du das Öl mit der unteren Spritze fast wieder ganz zurück. Den Vorgang wiederholst du, bis keine Luftbläschen mehr austreten. Um die letzten Luftbläschen rauszubekommen ziehst du den Bremshebel 2-3 Mal und lässt diesen schlagartig los. Nun ziehst und drückst du noch ein oder zwei Mal die Bremsflüssigkeit von Spritze zu Spritze. Deine Magura Bremse sollte nun entlüftet sein.

Bevor du die obere Spritze abziehst blockierst du die Bohrung mit dem Finger, so dass das Mineralöl in der Spritze bleibt. Damit du die Spritze beseite legen kannst presst du die Luft aus der Spritze, bis der Kolben unter der Öffnung ist. Nun wird die Entlüftungsschraube am Bremsgriff wieder eingeschraubt und ganz leicht angezogen. Die Spritze am Bremssattel wird ebenfalls entfernt. Halte dazu den Bremssattel höher, als den Bremsgriff damit kein Mineralöl austritt und setz die Schraube wieder ein. Das Bremssystem wird von außen von überschüssigem Öl bereinigt. Die Bremsbeläge werden wieder eingesetzt und mit den Halterungsschrauben gesichert. Nun montierst du den Bremssattel ohne diesen komplett festzuschrauben und führst eine Druckpunktüberprüfung durch. Die Bremskolben müssen sich noch an die ursprüngliche Position stellen, weswegen es sein kann, dass du erst ein Mal ins Leere greifst. Falls alles gut funktioniert stellst du Bremshebel und Bremssattel ein und fährst glücklich davon.

Eike Kopsch

Hauptberuflich als Videoproduzent tätig und hobbymäßig immer auf dem Bike unterwegs. Am liebsten fahre ich auf meinem Downhill- oder Endurobike flowige Trails runter. Zudem bin ich Co-Producer auf dem YouTube Kanal TrailTouch.

EnglishGerman