Die Goggle für Brillenträger – Leatt Velocity 4.5

Als Brillenträger hat man oft das Problem eine passende Mountainbike Goggle zu finden, die über die Brille passt. In diesem Artikel möchte ich meine aktuelle Goggle vorstellen.

Leatt Velocity 4.5

Der Rahmen der Leatt Velocity 4.5 kommt bei mir in neongelber Farbe daher. Das 50mm breite Brillenband sitzt dank einem mittig positionierten Silikonstreifen auf der Innenseite rutschfrei am Helm. Je nach Helmumfang lässt sich die Weite verstellen. Das Besondere dürfte wohl die austauschbare, doppellagige Kunststoffscheibe sein. Diese ist laut Leatt-eigener Aussage kugelsicher. Getestet habe ich das nicht. Meine eingesetzte Scheibe ist leicht abgedunkelt und lässt 83% Licht durch. Man kann auch andere z.B. verspiegelte Scheiben einsetzen. Die Nippel auf der Frontseite der Scheibe sind für Abreiß-Visiere angedacht. Der Rahmen der Leatt Goggle ist flexibel und verfügt über mehrere Schaumstoffeinsätze, um das Beschlagen der Scheibe durch zirkulierende Luft zu vermeiden. Im Sommer funktioniert das auch sehr gut. Bei kalten Temperaturen sollte man jedoch darauf achten zügig loszufahren, da die Scheibe sonst beschlägt.

Das Sichtfeld der Velocity 4.5 ist weitläufig und verzerrungsfrei. Meine Brille ist 140mm breit und passt sehr gut drunter. Die Goggle sitzt dank des Schaumstoffs angenehm am Gesicht. Ich trage die Leatt Velocity 4.5 nun seit über einem Jahr und bin zufrieden mit der Goggle. Manchmal jedoch klemme ich meine Brille leicht am Rahmen der Goggle ein und ziehe diese ausversehen mit ab. Also breiter als meine Brille sollte sie nicht sein. Mit einem Preis von ungefähr 40€ finde ich die Goggle preiswert. Weitere Varianten mit anderer Ausstattung sind die Modelle 5.5 und 6.5.

8.4

The Good

  • Preiswert
  • Kugelsichere Kunststoffscheibe

The Bad

EnglishGerman